Über uns

Wir – ein junges Paar Anfang 30 aus Hamburg – hatten die Idee von der völlig überteuerten Mietwohnung in Hamburg auf Eigentum umzusteigen. Genau zu diesem Zeitpunkt waren die Zinsen gesunken und parallel die Nachfrage gestiegen. Daher war es gar nicht so leicht, etwas Passendes zu finden. Die Idee vom Hausbau entwickelte sich rasant, der Weg war aber lang und so kamen wir in (gefühlt) sehr langsamen Schritten zu unserem eigenen Haus. Wir haben während der Bauphase viele Fragen gehabt und einen Teil davon über verschiedene Bautagebücher und Foren beantworten können. Leider gab es aber auch viele Fragen, die offen geblieben sind, uns überrascht und zum Teil auch überfordert haben.

Für unsere Familie und Bekannten haben wir dann ein kleines Bautagebuch online geführt um alle daran teilhaben zu lassen, was so in unserem Leben bzw. auf unserem Bau passiert, während wir es einfach nicht schafften zum Hörer zu greifen und all die wichtigen Menschen auf dem Laufenden zu halten.

Als wir dann endlich eingezogen waren und wieder etwas zur Ruhe gefunden hatten, fassten wir den Entschluss, unsere Erfahrungen mit anderen Häuslebauern zu teilen und dies mit möglichst viel Wissen und Erfahrung sowie natürlich vielen Bildern. Ziel ist es, auch die Fragen, für die wir keine Antwort gefunden haben zu beantworten. Ein sportliches unterfangen, aber wir bemühen uns, alle Artikel so ausführlich wie nötig zu formulieren. Sollte uns das mal nicht gelungen sein, schreibt einfach in die Kommentare, wir reagieren natürlich darauf!

Von der Grundstücksuche über den Kauf unseres Grundstücks im Kreis Pinneberg bei Hamburg und dem Bau mit PDE Massivbau aus Flensburg versuchen wir alle Informationen im Nachgang mit bestem Gewissen und genug Abstand zu all den immer mal wieder negativen Emotionen zu erfassen.

Auch wenn beim Bau glücklicherweise wenig „schief gegangen“ ist, haben wir dennoch die ein oder andere Herausforderung zu lösen gehabt und wir wünschen allen, die das Projekt Hausbau vor sich haben oder bereits mitten drin stecken, starke Nerven und viel Glück mit den Gewerken sowie den Bauleitern.

Wir freuen uns über eure Fragen, beantworten sehr gerne eure Kommentare und wünschen euch nun viel Spaß beim Lesen in unserem Hausbau Blog „Plötzlich Bauherr“.