Das Thema Versicherungen ist mir persönlich sehr wichtig. Natürlich nicht erst seit dem ich mich entschlossen habe ein Haus zu bauen, sondern bereits zuvor in unserer Mietwohnung. Ich bin ein sicherheitsbewusster Mensch, der eher ein paar Euro mehr bezahlt, dafür aber auch abgesichert ist. Dies ist einer der Gründe, warum ich beispielsweise eine Glasbruchversicherung besitze.

Es können viele unvorhersehbare Dinge passieren, sowohl verschuldet als auch unverschuldet. So hatten wir vor ein paar Jahren während unserer Reise durch Florida – trotz Housesitter – Einbrecher in der Wohnung. Nachmittags, während die Nachbarn Zuhause waren. Solche Dinge passieren, sind nicht schön, aber lassen sich leichter durchstehen, wenn im Anschluss alle Schäden von der Versicherung beglichen werden.

Zusatz zur Hausratversicherung

Wir hatten bereits vor dem Umzug in unser Haus eine Hausratversicherung, welche wir beim Umzug nur auf die neue Quadratmeterzahl abändern mussten, damit wir den vollen Versicherungsschutz haben und nicht als unterversichert gelten.

Da mir aber neben unverschuldeten und unvorhersehbaren Geschehnissen auch meine Tollpatschigkeit zum Verhängnis werden kann, haben wir bei Abschluss der Hausratversicherung auch direkt den Zusatztarif für die Glasversicherung mit abgeschlossen. Diese Zusatzversicherung ist nicht sehr teurer und bietet einen vollen Schutz, der spätestens wenn Kinder im Haus herumtoben, sehr viel Sinn ergeben kann.

Ausschlaggebend war bei mir zum aktuellen Zeitpunkt aber mein Induktionskochfeld in der Küche und die Angst vor einem Schaden. Beim Kochen kann es ja doch mal hektisch werden und plötzlich fällt etwas auf das Glasfeld.

Glasversicherung für Schäden am InduktionskochfeldAußerdem besitzen wir einen großen Badspiegel mit Beleuchtung, bei dem mich die Vorstellung schaudert, dass dieser einmal herunterfallen könnte.

Badspiegel mit Beleuchtung - Unser BadezimmerspiegelWas ist mit einer Glasversicherung versichert und was nicht?

Für fest mit dem Gebäude verbaute Teile – also Fenster und Türen – wird keine Glasversicherung benötigt, dies ist über die Wohngebäudeversicherung abgesichert. Wäre bei unserem Einbruch Glas kaputt gegangen, hätte das die Hausratversicherung übernommen. Bewegliche Gegenständige wie eine Brille, Geschirr, Lampen, Fernseher oder das Handy sind auch ausgeschlossen-

Die Glasversicherung kommt dagegen für Glasscheiben am Mobiliar auf, sofern diese ausgetauscht werden müssen. In unserem Fall also zum Beispiel für den Spiegel und auch das Kochfeld. Auch Vitrinen, Schrankspiegel oder Glasplatten sind mit der Glasbruchversicherung abgesichert.

Wichtig: Schrammen, Absplitterungen oder Kratzer sind nicht versichert, das Glas „muss“ zersprungen sein. Weitere Informationen findest Du auch bei CosmosDirekt, die das Thema hier sehr umfangreich aufgearbeitet haben.

Wie teuer ist eine Glasversicherung?

So ganz einfach lässt sich die Frage nach dem Preis für die Glasbruchversicherung gar nicht beantworten. Das liegt vor allem daran, dass viele Versicherer Rabatte anbieten, wenn man mehrere Versicherungen kombiniert. Außerdem wird sie teurer, je größer eure Wohnung / euer Haus ist. Wir zahlen im Monat etwas unter 6 Euro, was es uns wert ist.

Hier bietet es sich an, über die bekannten Portale wie Check24 einfach mal einen Preisvergleich vorzunehmen. Allerdings kannst Du keine Glasversicherung allein abschließen, sie ist immer ein Zusatz für die Hausratversicherung.

Lohnt sich eine Glasbruchversicherung?

Wenn man ganz ehrlich ist, lohnt sie sich zum aktuellen Zeitpunkt für uns wohl eher nicht. Das liegt vor allem daran, dass noch nichts kaputt gegangen ist, was ja erst mal etwas positives ist 😉

Anders sieht das aus, wenn man sehr große Glasflächen wie beispielsweise einen Wintergarten oder eine Terrassenüberdachung aus Glas hat. In dem Fall solltest Du dich in jedem Fall mit einer Glasbruchversicherung auseinander setzen und dich beraten lassen.

Der Beitrag ist in Kooperation mit CosmosDirekt entstanden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here