Aus unserem Haus Badezimmer Eigener Hausbau

Unterputz Radio – Unser Steckdosenradio im Badezimmer

Unterputzradio

Ein bisschen Spielerei während des Hausbaus muss sein, weshalb wir unbedingt ein Unterputz Radio als festes Einbauradio im Badezimmer haben wollten. Und am Ende sind es sogar zwei Steckdosenradios geworden 😉

Das eine Unterputz Radio, welches wir im Gäste WC haben, ist gemeinsam mit dem Licht an einen Bewegungsmelder gekoppelt. Dies hat den angenehmen Charme, dass sich beim Betreten des Raums automatisch das Licht einschaltet und das Radio startet. Vor allem bei Gästen ist es immer wieder schön zu erleben, wie diese angenehm überrascht werden. Das andere Unterputz Radio ist im Familienbad und wird manuell eingeschaltet. Da man sich beim Duschen nicht unbedingt für den Bewegungsmelder bewegt, war das von Beginn an so geplant.

Unterputz Radio, Einbauradio oder auch Steckdosenradio

Der Name Unterputz- oder Steckdosenradio ist Programm. Das Radio wird in die Steckdose, besser in den Steckdosenplatz, eingebaut, die Kabel und Elektronik liegen in der Wand unter dem Putz. Optisch macht dies einiges her und eignet sich besonders in kleinen Räumen und immer dann, wenn keine langen Stromkabel durch den Raum laufen sollen. Da in Altbauten meist sowieso schon zu wenig Steckdosen vorhanden sind, ist eine Nachrüstung eher bei neuen Häuser oder Wohnungen sinnig, bei denen zwei neben- oder untereinander liegende Steckdosen verfügbar sind. Bei einem Neubau ist es natürlich ein leichtes, das Steckdosenradio von vornherein mit einzuplanen.

Elektroplanung für das Unterputz Radio

Rohbauinstallation für unser Unterputz RadioBei einem Neubau findet im Vorfeld ein ausführliches Planungsgespräch mit dem Elektriker statt. Hier habt ihr die Gelegenheit – sofern euer Elektriker es nicht ohnehin vorschlägt – die Unterputzradios anzusprechen und die Kosten und Steckdosenplätze direkt mit einzuplanen. Da in der Regel die Kosten für die Elektroplanung deutlich höher werden als geplant, sollten die Kosten für die das Einbauradio nicht weiter ins Gewicht fallen 😉 Hier muss klar abgewogen werden zwischen dem Wunsch nach einem Steckdosenradio und dem Kostenaufwand. Für das Radio sollten zwei Steckdosen eingeplant werden. Wer weitere Boxen oder eine Dockingstation dazu haben möchte, muss entsprechend weitere Steckdosen einplanen. Und der Bewegungsmelder benötigt auch seinen Platz, es sei denn er ersetzt den Lichtschalter, dann entfällt dieser natürlich. So kommt Ihr – wie ihr auf dem Bild oben sehr – schnell auf drei benötigte Steckdosenplätze.

Steckdosenradio nachträglich einbauen

Man kann das Unterputzradio auch sehr einfach in einer bestehenden Wohnung oder einem bestehenden Haus nachrüsten. Das einzige, was Du benötigst, sind zwei Steckdosen, die wie beschrieben neben- oder übereinander liegen. Und schon lässt sich das Unterputz Radio auch bei dir Zuhause anschließen.

Wie die Montage bei den einzelnen Geräten aussieht, findest Du in der jeweiligen Bedienungsanleitung vom Hersteller. Grundsätzlich reicht es aus, das vorhandene Stromkabel von der Steckdose zu lösen und am Einbauradio anzuschließen. Eine weitere Stromleitung benötigst Du nicht, da die Antenne beispielsweise fest verbaut ist.

Wenn Du ein Badradio mit Bewegungsmelder einbauen möchtest, musst Du zusätzlich den Lichtschalter durch den Bewegunsmelder ersetzen und diesen dann mit dem Bedienelement vom Radio verbinden.

Unser Berker Radio Touch

Wir haben uns für ein Berker Radio Touch entschieden. Wie das Berker Radio Touch funktioniert, haben wir euch in einem kleinen Video verpackt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/xRVKIN3rgDA

Kosten vom Unterputzradio inkl. Einbau

Wenn man das Radio nachträglich einbauen möchte, kannst Du dieses bei Amazon für etwa 140 Euro kaufen.

Die Kosten in unserem Hausbau lagen pro Unterputz Radio bei ungefähr 215 Euro. Nicht billig, allerdings sind hier neben dem Radio auch zwei Steckdosenplätze und der Einbau enthalten. Kein Pappenstil, aber wenn man eh schon so viele Zusatzkosten hat (u.a. durch zusätzliche Steckdosen, Lichtschalter, FI-Schalter und Netzwerkanschlüsse), relativiert sich vieles. Und uns hat der Gedanke mit Musik im Badezimmer einfach gefallen. Und wir sind auch heute nach dem Einzug absolut begeistert.

Wahl des Herstellers für das Unterputz Radio – die Bekanntesten

Im Internet gibt es zahlreiche Anbieter zu finden, auch günstigere. Aber aus unserer Sicht wäre das die falsche Stelle zum Sparen gewesen, da man alleine bei dem Radio immer bei 100 Euro landet. Und der Klang muss einfach überzeugen, wer möchte ein schepperndes Radio fest in der Wand installiert haben und jeden Mal an die eingesparten Kosten denken? Bei uns wurde seitens des Bauträgers (und somit durch den Elektriker) alles von Berker verbaut, auch das Berker Radio Touch. Wir sind von der ersten Sekunde beeindruckt gewesen, wie dieses kleine Wandradio einen so guten Klang von sich gibt, weshalb wir gerne ein bisschen mehr ausgegeben haben.

Weitere bekannte Hersteller von Unterputz Radios

Überzeugende Funktionen oder Spielerei?

Unser Berker Radio Touch kann nicht viel. Es soll ein Radio sein und Musik abspielen, zusätzlich verfügt es noch über einen AUX-Anschluss, den wir aber beispielsweise gar nicht nutzen. Einen Anschluss für eine Docking Station haben wir auch nicht benötigt, da wird bereits über tragbare Bluetooth Lautsprecher verfügen und allein die Sorge vor der schnell überholten Technik hat gesiegt. Die Gefahr, in kurzer Zeit hierfür Adapter zu benötigen, wollten wir nicht eingehen. Das Unterputz Radio gibt es auch als WLAN Radio, ist dann allerdings teurer.

Warum wir uns für ein Unterputzradio entscheiden haben:

  • optisches Highlight
  • einfache und komfortable Bedienung
  • keine sichtbaren Kabel und kein Kabelsalat
  • ein tolles Klangerlebnis
  • für jeden Raum geeignet
  • unauffällig, keine Staubfänger

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

über

Wir – ein junges Paar Anfang 30 aus Hamburg – hatten die Idee von der überteuerten Mietwohnung in Hamburg auf Eigentum umzusteigen. Auf unserem Blog schreiben wir seit dem über unsere Erfahrungen mit dem Hausbau und dem Leben im Einfamilienhaus mit Garten. Ich kümmere mich dabei um die Innenausstattung, Deko, Pflanzen und alles, was wir zum Wohlfühlen so brauchen :-)

  1. So eine Unterputzradio ist schon Klasse. Ich war so begeistert, als ich im Badezimmer so ein Radio eingebaut hatte. Ich habe mir gleich noch eins für das Schlafzimmer besorgt und nutze dieses jetzt auch als Radiowecker.

  2. Phillip

    Ein sehr ausführlicher Artikel. Danke vielmals! 🙂

  3. Maria Schwimmer

    Wow! Toller Artikel und sogar mit YouTube-Video! Und ein Unterbau-Radio ist echt klasse. So kann man einfach neben dem Zähne putzen oder duschen musik hören. Wirklich eine tolle Erfindung!

  4. Die Idee das Unterputzradio an den Lichtschalter (in eurem FAll ja Bewegungsmelder) hatten wir auch, aber leider ist das Radio sogleich im Standby-Modus, wenn man den Strom von dem Gerät ausschaltet. Gibt es einen Trick bzw. eine Verkabelung, um dieses Radio dennoch nutzen zu können ?

  5. Hallo, ich habe das selbe Problem wie M.T. Das Radio wird komplett ein- und ausgeschaltet. Ein Radiosender springt dann nicht mit an und sogar die Uhrzeit springt auf 0. Habt ihr Bilder wie die Geräte miteinander verkabelt sind? Welche Bezeichnung hat der Bewegungsmelder? Ich habe einen anderen und bin nicht sicher, ob das Problem daran liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.