Interessantes und Wissenswertes

Mit unterschiedlichen Einrichtungsstilen eine alte Küche aufwerten

Mit unterschiedlichen Einrichtungsstilen eine alte Küche aufwerten

Du hast eine unscheinbar ausgestattete Küche mit praktischer Arbeitsplatte, allerdings ohne jeglichen Charakter? Das sollte nicht sein! Mit unseren einfach umzusetzenden Tipps wird selbst die funktionalste Küche zur edlen Luxusküche.

Die Küche ist in erster Linie ein Ort, an dem Menschen arbeiten. Dort kochen, spülen oder waschen sie. In vielen Familien ist die Küche jedoch viel wichtiger, denn sie ist ein beliebter Treffpunkt im Alltag, an dem alle Bewohner zusammenkommen, sich austauschen und Zeit miteinander verbringen. Umso wichtiger ist es, dass sich alle in der Küche wohlfühlen.

Küchentische aus Massivholz passen zu jedem Küchenstil

Der Massivholztisch ist ohne Zweifel ein Klassiker unter den Küchentischen. Zu Großmutters Zeiten waren Tische aus Massivholz wie Kiefer, Eiche oder Ahorn praktisch und schön zugleich. Auch heute macht ein Massivholztisch eine gute Figur in jeder Küchenform, er ist in eleganten Formen und sogar mit Hochglanz-Finish zu finden. Individuelle Tische aus Massivholz bieten meist einen hohen Sitzkomfort und stellen zugleich einen Ruhepol in jedem Ambiente dar.

Küchentische aus Massivholz werden häufig aus Naturholz gefertigt. Dabei kommen fast alle Holzarten in Betracht, da sowohl helle als auch dunkle Hölzer verwendet werden. Einerseits können sie naturbelassen sein, andererseits können sie aber auch mit farbigem Klavierlack gefärbt oder lackiert werden und werden so zum Highlight in jedem Küchendesign.

Das Design von Massivholztischen ist in letzter Zeit sehr vielfältig geworden. Vom Massivholztisch im Landhausstil mit Dekorationen und Intarsien bis hin zum modernen Tisch mit glänzender Oberfläche können Sie bei der Tischauswahl alle Möglichkeiten für Ihren Familientisch durchstöbern.

Küchendesigns – Von rustikal bis modern

Es wird hauptsächlich zwischen folgenden Stilen bei einer Küche unterschieden:

  • Rustikaler Küchenstil
  • Massivholzküchen
  • Designerküchen
  • Moderner Stil
  • Einzelküchen oder Vorratskammern

Diese Kategorien sind jedoch nicht streng definiert und auch in verschiedenen Mischformen erhältlich.

Rustikale Küchenräume passen gut zu Massivholzmöbeln, vorzugsweise dunklen Farben mit sichtbaren Texturen. Möbel und Dekorationsartikel aus natürlichen Materialien sind hier gut aufgehoben. Auch Stoffaccessoires wie Gardinen und Tischdecken werden benötigt. Für einen perfekten Look hängen Backformen, Pfannen und Töpfe aus Gusseisen von der Decke.

Töpfe und Pfannen hängen in der Küche von der Decke

Auf den ersten Blick ähnelt die Landhausstil-Küche einem rustikalen Küchenstil, da beide mit massiven Massivholzmöbeln betonen. Landhausküchen hingegen wirken durch ihre verspielte und manchmal kitschige Einrichtung noch gemütlicher und rustikaler. Dieses Küchendesign spiegelt deutlich die Individualität der Bewohner wider, sodass sich jeder sofort wohlfühlt. Daher ist ein großer Massivholztisch, bei dem für alle Platz ist, unersetzlich in der Einrichtung.

Das Herzstück eines Küchenraums ist der Küchentisch, an dem das Leben fließt und angenehme Momente stattfinden. Küchentische aus Holz bieten hierfür eine sinnliche Basis. Die klare Formensprache der Tische schafft eine ausgeprägte Ästhetik und wertet jeden Küchenraum auf. Die natürliche Massivholzoptik verleiht den Küchentischen einen authentischen Look und lädt zum Sitzen ein. Holz ist für Küchentische ideal, da es Lebensmittel natürlich darstellt und elegant umrahmt. Dekorationen mit Stoffen und natürlichen Materialien wie Keramik, Bast, Steinen oder Zweigen ergänzen Holzküchentische perfekt.

Moderne Küchenräume eignen sich für alle, die Wert auf Design und Funktionalität legen. Diese Küchendesigns sehen elegant und schick aus, bleiben aber gleichzeitig attraktive Treffpunkte im Haus oder der Wohnung. Das Setting sollte dynamisch, lebendig von Kontrasten sein und sich mit der richtigen Beleuchtung in die Bühne einfügen. Die dunklen Küchenfassaden werden perfekt mit warmen Holztönen und hellen Farben und Accessoires kombiniert. Das Herz eines modernen Küchenraums ist die Kücheninsel oder ein Küchentisch.

Am Küchentisch kannst Du nicht nur essen, sondern auch schneiden, putzen und anrichten, wenn auf der Arbeitsplatte nicht genügend Platz ist. Der Tisch kann auch als Handwerks- und Arbeitsplatz genutzt werden. Wenn im Küchenraum genügend Platz vorhanden ist, solltest Du daher nicht an der Größe des Küchentisches sparen. Für jede am Tisch sitzende Person sollte eine Breite von 80-90 cm einkalkuliert werden, dabei ist es wichtig, den Weg zwischen Herd und Kühlschrank nicht zu versperren.

Bei der Tischauswahl sollte ein hartes, langlebiges Holz wie Walnuss oder Eiche gewähtlt werden. Sie müssen nicht lackiert, können aber regelmäßig geölt werden, was sie schmutzabweisender macht.

Holztische passen in viele verschiedene Küchenstile

Wände, Böden und Fronten dekorieren

Nutzt die Küchenausstattung über die Jahre ab, ist aber noch funktionsfähig, reichen oft ein paar einfache und kostengünstige Maßnahmen, um sie instand zu setzen. Es müssen nicht immer neue Küchengeräte sein. Du kannst einer alten Küche beispielsweise ein wenig Farbe, mehr Licht oder neue Accessoires hinzufügen. Wenn Du alte Küchenfronten ein wenig aufhellen möchtest, habst Du mehrere Möglichkeiten. Das Schleifen, Grundieren und Streichen von Holz braucht Zeit, ist aber auch die effektivste Methode.

Rohe Küchenfassaden zum Selbermachen können mit Tapeten oder mit Dekostoff überklebt werden. Allerdings sollten sie in diesem Fall mit einem Klarlack widerstandsfähiger gegen Fett und Schmutz gemacht werden. Alternativ können die Fronten mit abwischbarer Folie abgedeckt werden.

Auch die Wände prägen den Gesamteindruck des Küchenraums und benötigen von Zeit zu Zeit einen frischen Anstrich. Farbige Akzente können beispielsweise mit einem Wandsticker gesetzt werden. Wandtattoos sind auf fast allen Oberflächen einsetzbar und in vielen Varianten erhältlich. Besonderes Augenmerk wird auf die Wand hinter der Küchenzeile gelegt. Meist werden hier gekachelte Fliesen angebracht, die mit Spezialfarbe überstrichen werden können.

Wer mehr investieren möchte, kann neue Wandfliesen verlegen. Küchenböden und Spiegelfliesen erfordern unterschiedliche Arten von Fliesen, da sie verschiedene Anforderungen haben. Wichtig ist, dass für jeden Bereich das richtige Material verwendet wird, um die jeweiligen Ansprüche zu erfüllen. Zur Auswahl stehen:

  • Feinsteinzeugfliesen: Feinsteinzeugfliesen sind Keramikfliesen, sie sind sehr beliebt und eignen sich als Wand- und Bodenfliesen. Aufgrund der höheren Brenntemperatur gelten sie als besonders langlebig, frostbeständig und wasserabweisend.
  • Granit- oder Marmorfliesen: Granit- und Marmorfliesen wirken durch ihr natürliches Muster edel und sind äußerst unempfindlich.
  • Quarzsteinfliesen: Quarzsteinfliesen sind vielseitig einsetzbar und ideal für hygienisch sensible Bereiche, da sich auf ihren glatten Oberflächen keine Bakterien oder Fette ansammeln können. Sie sind pflegeleicht, säurebeständig und können für Wand- und Bodenfliesen verwendet werden.
  • Fayence-Fliesen: Fayence-Fliesen sind auch sehr langlebig. Sie sind unempfindlich gegen Flecken und eignen sich besonders für stark beanspruchte Böden. Ihre hohe Härte erschwert jedoch das Schneiden.

Fazit

Naturholz ist die beste Wahl für Liebhaber klassischer und rustikaler Landhausküchen. Massivholz oder ein preiswertes alternatives Furnier strahlt Wärme und Natürlichkeit aus und bietet eine Vielfalt an Designs mit unterschiedlichen Farben und Mustern.

Kleine Räume wirken durch helle Hölzer wie Zirbe oder Buche offen und gemütlich.

Wir – ein junges Paar Anfang 30 aus Hamburg – hatten die Idee von der überteuerten Mietwohnung in Hamburg auf Eigentum umzusteigen. Auf unserem Blog schreiben wir seit dem über unsere Erfahrungen mit dem Hausbau und dem Leben im Einfamilienhaus mit Garten. Christian ist dabei eher für organisatorische Dinge und das "Grobe" verantwortlich, sowohl im Haus, als auch im Garten. Lene kümmert sich dabei um die Innenausstattung, Deko, Pflanzen und alles, was wir zum Wohlfühlen so brauchen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.